?

Log in

Es geht eben nicht voran.

Gna. Bin ich frustriert. Sitze hier immer noch innewohnend mit 540 Monatsarbeitsstunden, weil wir überhaupt keine Leute bekommen. Inzwischen hab ich nicht nur keinen Bock mehr, sondern auch seriösliche Herzprobleme :/. Und zugenommen. Doppel-Gnarf. Dementsprechend ist meine Laune eher nedeck, und an dem einen freien Abend in der Woche in Kiel KArtons packen zu müssen ist jetzt so der Brüller auch nicht.
Dazu kommt das meine neue Kollegin eine 60-jährige Esoteriker-Lesbe ist die mich glatt aber direkt in den absoluten Wahnsinn treibt. Ich habe keine Ahnung wie ich im März bei einer zu erwartenden 80 Stunden-Woche das Haus teilrenovieren soll, so das es zum April einzugsfertig ist. NErvt!

O.o

Da ist verfi?*ter KAROTTENSAFT in meinem Energydrink. WTF?
Wenn ich mir etwas kaufe, dessen Verpackung knallblau leuchtet und das schmecken sollte wie eine Horde schwer auf ecstasy befindlicher Gummibärchen... ich mein.. Energydrink halt.. welches perverse Gehirn denkt sich denn dann: " Oh...hm... da fehlt noch was... hmmm..ach... öh.. ICH HABS!KAROTTENSAFT!"
Boah. Schüttel. Grauselich. Wie früher wenn man Karottensaft trinken musste und verscuht hat scih ganz schnell die Kornflakes hintendrein zu schieben um den pelzigen Geschmack wieder loszuwerden.
*gehtweinen*

Moar..

Hasis ich versuche siet gefühlten Ewigkeiten das "Endlich aufgebraucht"- zu erstellen aber entweder hüpft die Katzi durchs Bild oder die Sim ist voll oder die Batterie leer -.- Aber irgendwie krieg ich das irgendwann hin, isch schwör!

BEST! GADGET! EVER!

Ich hab mir per USB beheiznare fingerlose Handschuhe bestellt... s.o. ^^
Für sonne Rheumapfötchen wie meine eine wahrer Segen!

Ach ja, ich war ja im Urlaub...

Tante Edit sacht: Cut geht gerade iwie nicht, aber sowenig wie ich schreibe überlebt ihr einen langen Bericht von mir bestimmt mal ;)

Der Mann, der mich nicht liebt, hatte  mir und sich ein absolut traumhaftes Luxus-Ferienhaus ( egtl. für 8 Personen) am Kattegat gemietet.. weil ich ja an den Strand wollte. Nun ja. Die persönlichen Irrungen und Wirrungen erspar ich euch mal, nur soviel: es war mein erster Uralub seit 2006 und mein erster Urlaub ever mit einem wie-auch-immer geartetem Partner. Und dafür lief es echt gut ;)
Hier, wir ham auch Bilder ;) Collapse )


Das Haus an sich, hab ich natürlich NICHT fotografiert... *hust*
http://images.fejo.dk/hausbilder/0482/3540/5fc45465-4c6d-4f42-81a5-971b79fc5589_634396214666100000_gross.jpg#
man muss dazu sagen: es war Hauptsaison.. und entsprechend waren die Preise, zumal das eine Region ist. in der zumeist Dänen, Schweden und Norweger Urlaub machen, also NICHT die typischen Touristen-Hochburgen. Was man gemerkt hat und was mir sehr positiv aufgefallen ist. Naja gut. Norwegische Nachbarn im Uralub sind gewöhnungsbedürftig. Die Männer fangen, ohne Flachs, echt morgens an zu saufen und sind ziemlich laut *hust*. Aber: sind sehr nett. auch wenn se stockbesoffen sind ^^
Wir hatten einen Whirlpool, eine Sauna, ein Riesen-Grundstück, eine Luxus-Küche und 600m zum wunderbaren naturbelassenen Strand.
Ach ja: "naturbelassen" auf dänisch meint: Ja, da liegt ein toter Seehund. Ja, der liegt da nicht erst seit gestern ^^
Ich hab unglaublich viel Strecke zu Fuß beim geocachen zurückgelegt, gelernt, das man in Dänemark sehr gut ohne Verbotsschilder auskommt ( "Wenn jemand meint, er muss da den Steilstrand runterklettern wird er schon gute Gründe dafür haben" "Natürlich DARFST du in den Spuren von der Rodungsraupe langlaufen, aber willst du das wirklich" ) und das man, wenn man Zimtschnecken dabei hat, eine quasi allgemein gültige Währung besitzt. Und das es in dänischen Krankenhäusern W-Lan und Essen für ambulante Patienten gibt ^^
Bilder:
Das pitoreske Gartenhäuschen mit der "Lesebank"


"Mein" Kletterbaum am Strand


Die Kirche von Juelsminde aus Sicht meines erbeuteten Geocaches ( mein zweiter Travelbug in DK btw)


Der Beginn meiner zweiten Cache-Runde in Snaptun, durch ein Wildreservat
( fiepende Rehkitze sind btw. das sweeteste Geräusche ever <3)


Aussicht am Cache-Punkt auf die Insel Hjarnø


Bei absolutem Traumwetter, 29 Grad und Sonne, weiter durch den Wald und das Reservatan der Küste lang.. es war fast schon wie am Mittelmeer ;)






Amzweiten Cache angekommen erwartete mich nicht nur die Aussicht oben, sondern ein Badesteg und ein absolut menschenleerer Strand, also hab ich erstmal die Klamotten ausgezogen und bin ins Wasser gehüpft...ohne Bild, aber mein tags zuvor gefundener Farmtag der zurück nach D sollte  hat brav gewartet ;)


Wie ich die Hälfte meiner Leser hier kenne wartet IHR doch nur auf das Bild vom toten Seehund ^^
Bitte sehr:


Nach ca. 2 km in den Planierspuren wußte ich dann auch was der nette Forstarbeiter mit "dürfen ja, aber wollen" gemeint haben könnte

Meine Chucks haben den letzten "Wandertag" nur knapp überlebt, immerhin hab ich sie halbwegs sauber bekommen ;)


Und ich habe es ENDLICH geschafft, mein seit 2011 rumliegendes Lace-Projekt fertig zu stricken und zu spannen :)



Dafür, das wir eine Woche unterwegs waren, hab ich leider sehr wenig Fotos gemacht, einige sind noch auf dem Handy und ein paar hab ich mir im internen Speicher leider zerschossen :(
Aber es war wunderschön, für mich ein echter Luxus, ich musste mich ausser um mir was zu essen zu machen wenn ich Hunger hatte um nichts kümmern, habe ganz viel gelesen und ein bisschen gestrickt, die Abende bei Wein und Zigaretten auf der Terasse verbracht, Pferde und Hunde gekuschelt, am Strand rumgehangen( allerdings meistens alleine, Kerl mag keinen Strand...)  und unglaublich viel geschlafen, da es ein Wasserbett gab und ich fast ohne Rückenschmerzen schlafen konnte.
Emotional war das ganze für mich ein Experiment, was besser gelaufen ist als erwartet, wir beide hätten erwartet das wir uns zumindest einmal "richtig" streiten, aber das ist ausgeblieben. Ich bin ziemlich erholt und vermisse das Haus und den Strand furchtbar. Was vielleicht auch an der etwas unentspannten Arbeitswoche gerade liegt..

Hatte heute ein Vorstellungsgespräch/Probearbeiten in einer KTE. Angeboten hatte man mir 30 Stunden Gruppenleitung und antlg. Leitungsvertretung.Soweit , so gut.
Aber: der KTE liegt ausserhalb von Kiel und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur schlecht zu erreichen. Maximal ein Bus alle halbe Stunde, der auch noch so doof fährt, das ich immer 25 Minuten zu früh da wäre. Beispiel: um 8.30 Uhr anfangen hieße für mich um 7 aus dem Hause. Das lohnt an sich schon mal bei einer 30-Stunden-Woche nicht so. Da kann ich mir dann auch IN Kiel was mit 39 Stunden/Woche suchen, das bleibt sich gleich.
Das nächste Problem: Frühdienst. Ich hatte das am Telefon angesprochen, da wenn ich um 7 anfangen muesste einfach mal kein Bus so früh fährt. da hießn es noch " Wir finden eine Lösung und wir wollen Sie unbedingt haben" Naja, inzwischen wird mir klar warum da keiner sonst arbeiten will.. die Ahmosphäre ist... seltsam, bestenfalls. Wenn ich eine Einrichtungsleitung frage wie denn die Busverbindungen ins Umland aussehen und angepampt werde das wüßte sie nicht, sie sei noch nie mit dem Bus gefahren ( ähm.. Ausflüge mit den Kindern? Ach nein, da fahren ja die Mütter... O.o) dann muss ich mich doch echt schon wundern.
Naja, ich bin also brav um sieben los um dann recht schnell festzustellen: das wird für mich nichts. Absolut leistungsorientierte "Erziehung" mit "Krönung" der Besten im Morgenkreis... is klar. So sollte Inklusion NICHT aussehen.
Dann der Hammer: im Gespräch sagte ich dann NOCHMALS, das ich keinen Frühdienst machen kann, Daraufhin wurde mir mitgeteilt, naja, das muesste ich dann schon einrichten und ggf. ein Taxi nehmen. Hallo? Gehts noch? Bei einem Gehalt von keinen 12 Euro die Stunde nehm ich ein Taxi? ich glaub es hackt. Naja, ich hab dann auch gesagt das ich unter diesen Bedingungen nicht bereit bin, da jeden Tag fast 3 Stunden Fahrtzeit zu investieren und bin recht schnell gegangen... Sowas. Hätte die mir das nicht eher sagen können, dann hätt ich mir das gespart -.-
Ich bin einfach mal zu qualifiziert und auch aus dem Alter raus, indem ich irgendwas mache, wenn es sich dann nichtmal rechnet......

Spocht!

Inspiriert von der Kuraj mach ich auch mal wieder mit ;)
Heute gabs dank meiner Bronchitis neben etwas Fahrrad fahren ( NICHT meine beste Idee^^)
diese FitnessBlenders für die Arme, alles sehr low cardio wegen dem Gehuste:


und dann mein liebstes Stretching hinterher:

nachher nochmal gaaaanz langsam 30 Minuten Crosstrainer während ich nen Tatort schaue;)

Challenge-Time! Yeeeeeha!

Project "Unfuck Your Habitat"

This week’s challenge is simple: throw away/recycle/donate ten things every day. This can be actual trash, things that you’re sorting through, whatever. But it doesn’t count unless it’s in the trash/recycling or out of your house. (Putting stuff in a bag to donate doesn’t count if the bag is still in your house.)

Ten things a day leaving your home. All week. You can do that.


http://unfuckyourhabitat.tumblr.com/

30.04.: Ein Sack Klamotten in den Container zum recyceln.

Eternal Peace of Mind und kein Geld oder?

Mitbewohner sagte gerade das er ein neues WG-Zimmer hat. Gut. Der war auch maximal nervig. Schlecht: ich hab eigentlich gar keine Lust auf wen neues in der WG.
Dummerweise arbeite ich aber gerade nur auf 15-Stunden Basis und verdiene knapp 800 Euro. Das ist bei 650 Euro Fixkosten einfach mal zu wenig :(
Stellt sich die Frage; eternal peace of mind und sich schnellstmöglich was mit mehr Stunden suchen ( April(Mai hört dieses Projekt eh auf, von daher...) oder sich wieder jemanden suchen der hier einzieht, wieder das Theater mit Leuten die kommen und sich die Wohnung ansehen und verschüchterte Katzen? Schwierig. Andere Wohnung ist hier bei der Wohnungslage auch nicht so die Option.
Menno. Das richtig doofe: der Flo, der hier kurz in meinem Wohnzimmer wohnte, hat sich vor zwei Wochen ein anderes Zimmer gemietet. Der wäre perfekt gewesen.
Nervkram. Und nein, der Herr Mitbewohner kann gerne sofort umziehen, den Monat Miete kann er dann behalten wenn er fix geht. 

Yay :)

The first five people to comment on this post will receive from me, sometime this year, a gift – perhaps some handknit socks, or a picture I
drew for you, or some cookies I baked – a surprise! There will be no warning and it will happen whenever the mood strikes me. The catch?
Those five people should make the same offer

Adressen ( sofern nich tbekannt ;) ) per DM hier oder auf FB oder auf Twitter oder so :